~ Praxis für natürliche Heilweisen

Rudolf Hege - Heilpraktiker ~

 

 

die behandlungsgrundsätze

In meiner Naturheilpraxis kombiniere ich bewährte Methoden unseres Kulturkreises, wie Eigenblut-Injektionen, H.O.T./U.V.B. (hämatogene Oxidationstherapie), Ozon-Therapie, Neuraltherapie, Spenglersan-Kolloide, Sanum-Therapie, Pflanzenheilkunde, Homöopathie, Dorn-Methode,  mit den Heilweisen asiatischer Kulturen, wie Ohrakupunktur - siehe dazu die Einzelbeschreibungen.

Die europäische Naturheilkunde legt den Schwerpunkt der Behandlung auf eine funktionierende Entgiftung bzw. einen leistungsfähigen Stoffwechsel. Dies ist elementar, weil ein Organismus, der Schadstoffe und Stoffwechselprodukte nicht mehr „los wird“, früher oder später Krankheiten entwickelt. Durch unterschiedliche Methoden rege ich die Entgiftungsfunktion des Körpers wieder an und helfe ihm so, oft jahrelang angesammelten Ballast wieder loszuwerden - die wichtigste Voraussetzung für ein funktionierendes Immunsystem. Erst wenn der Körper wieder über freie Energien verfügt, kann er sich von Krankheiten befreien bzw. diese ausheilen.

Die asiatische Heilkunde legt ebenfalls großen Wert auf die Entgiftung des Körpers, beeinflusst darüber hinaus aber auch direkt die energetischen Abläufe im Organismus. Nach Auffassung der traditionellen chinesischen Medizin fließt durch den menschlichen Körper Lebensenergie (das „Chi“ oder „Ki“). Es wird in Meridianen als Leiterbahnen geführt und steuert alle Vorgänge im Körper, aber auch im Geist.

Kommt es zu Stockungen  dieses Energieflusses, so spüren wir dies zuerst durch Befindlichkeitsstörungen (z.B. Müdigkeit, Schlafstörungen oder Kopfschmerzen). Wird die Störung nicht behoben, so entstehen mittel- bis langfristig organische Schäden und Krankheiten. Durch die Ohr-Akupunktur und andere Methoden wird die Lebensenergie wieder angeregt und harmonisiert.

Sowohl die europäische, als auch die asiatische Sichtweise haben viele Gemeinsamkeiten, wenn auch mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Sie ergänzen sich so hervorragend.

Auch innovative Ansätze wie die Erkenntnisse Prof. Dr. Popps über Biophotonen versuche ich in ein ganzheitliches Therapiekonzept einzubinden.

 

die methoden im einzelnen

Ausleitungsverfahren/Entgiftung

Die so genannten Ausleitungsverfahren, wie Baden, Schröpfen, Aderlass, Klistier, Fasten, Nierenanregung dienen alle einem Zwecke: Verstärkung der körpereigenen Reinigungsvorgänge über Blut, Lymphe, Niere/Blase, Darm und Haut. Diese Entgiftung kann mit speziellen homöopathischen Medikamenten unterstützt werden. Sie gehört zu den Basistherapien der Naturheilkunde.

VEGA - MRT 

Ein "Hightech-Ausleitungsverfahren" ist die MRT-Matrix-Regenerations-Therapie nach Dr. Köhler. Hierbei werden die bewährte Schröpfmassage (petechiale Saugmassage) mit elektronischen Verfahren kombiniert, um so eine optimale Entschlackung des Bindegewebes zu erreichen. Eine wichtige Voraussetzung für naturheilkundliche Heilungsprozesse. Ideal auch bei Verspannungen, Sportverletzungen, Rheuma, Asthma.

 

Matrix-Rhythmus-Therapie (MaRhyThe®) und Matrix-Regenerations-Therapie n. Dr. Köhler

Die so genannte extrazelluläre Matrix ("Grundsubstanz") umgibt alle Zellen. Die Zellen werden durch diese Matrix versorgt, wie Fische im Aquarium. Durch lebensbedingte Belastungen (Alter, Krankheiten, Lebensstil) "verschlackt" die Matrix (es bilden sich Zucker-Eiweiß-Verbindungen). Dadurch wird die Versorgung der Zellen verschlechtert - sie leiden unter Energiemangel. Diese Einschränkungen machen den Organismus anfälliger für Erkrankungen. Daher ist die Sanierung der Matrix eine wichtige Basistherapie, da sie die Wirkung aller weiteren Therapien verstärkt oder überhaupt erst ermöglicht.Anwendung des Matrix-Systems am Rücken

Mit der Matrix-Regenerations-Therapie führen wir der Matrix Energie zu und "reinigen" sich gleichzeitig, d.h. wir fördern die Durchblutung und den Lymphfluss. 

Zellbiologische Grundlagenforschung an der Universität Erlangen (Dr. med. U. G. Randoll) brachte die Erkenntnis: Gesunde Zellen pulsieren mit etwa 8-12 Hz (8-12 Schwingungen in der Sekunde). Dadurch sichern sie ihre Versorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff - und entsorgen ihren "Stoffwechselabfall" wie z.B. Kohlendioxid. Kranken Zellen fehlt dieser grundlegende Rhythmus - sie stagnieren und "verschlacken".Anwendung des Matrix-Systems an der Schulter

Mit der Matrix-Therapie werden die Zellen zu einem eigenen Rhythmus angeregt, damit sie sich wieder optimal versorgen und entsorgen können.

Eingesetzt wird die MaRhyThe bei allen muskulären Problemen, bei Gelenkschmerzen, Durchblutungsstörungen, Rückenbeschwerden, aber auch als Basistherapie zur Förderung von Entgiftung und Entschlackung des Bindegewebes, wie z.B. bei Cellulite.

 

 

Eigenblut und Ozon-Sauerstoff-Therapien

Eigenblut ist ein sehr guter natürlicher Immunmodulator, da hier alle Stoffe enthalten sind, mit denen sich der Körper aktuell auseinandersetzt. Es ist gewissermaßen eine Impfung mit körpereigenem Impfstoff. Das Blut wird aus einer Vene entnommen, in einem speziellen Verfahren (Foammake) aufbereitet und dann - zusammen mit immunstärkenden Homöopathikas - unter die Haut oder in einen Muskel injiziert. Bei Kleinkindern kann das eigene Blut auch homöopathisch aufbereitet und als Tropfen gegeben werden. 

Blut

Eigenblut kann immunstärkend, vitalisierend, entgiftend und harmonisierend wirken. Es ist oft sehr wirksam bei: Allergien, Asthma, Hautkrankheiten, Chronischer Müdigkeit (CFS), unklaren Beschwerden, Rheuma und Erschöpfung. Auch als Vitalisator im Rahmen von Anti-Aging-Kuren hat sich Eigenblut in der Praxis bewährt.

Bei der H.O.T. bzw. U.V.B. wird Blut aus der Vene entnommen mit UV-Licht und Sauerstoff angereichert und sofort wieder zurückgegeben. Diese Variante der Eigenblut-Therapie wird insbesondere bei Durchblutungsstörungen, Sauerstoffmangel und Stoffwechselproblemen wie Typ II Diabetes angewandt.

Eine weitere Variante der Aufbereitung von Eigenblut ist die Anreicherung mit Ozon (O³). Ozon ist ein Gas, das sich sehr leicht mit anderen Elementen verbindet. Diese Eigenschaft macht man sich in der Medizin zu nutze, um die Sauerstoffverwertung im Körper zu steigern. In höheren Dosierungen wirkt Ozon desinfizierend (so wird unser Trinkwasser von den Wasserwerken entkeimt). Diese Eigenschaft nutzt man bei der Bekämpfung von Erregern oder beim Behandeln von offenen Beinen und Ekzemen.

 

Mikroimmuntherapie

Allergie 03

Die Mikroimmuntherapie ist eine der modernsten alternativen Therapien zur Behandlung von Allergien, Autoimmunerkrankungen und allen Arten von Immunstörungen. Sie arbeitet mit hoch verdünnten Zytokinen, das sind Botenstoffe, mit denen das menschliche Immunsystem sich selbst reguliert. Bei Menschen mit Allergien oder anderen Immunstörungen funktioniert die Selbstregulation nicht oder nicht mehr ausreichend. Die Mikroimmuntherapie unterstützt das Immunsystem dabei, sich wieder selbst zu regulieren, indem sie sanft in die Botenstoffsteuerung einkoppelt. Sie "schubst" die Eigenregulation an und trainiert das Immunsystem. Die Botenstoffe werden in Form von Globuli eingenommen. So ist auch die Behandlung von Kindern möglich.

 
Akupunktur (mit Nadel, Laser, Akupunktmassage)

Die Akupunktur ist ein wesentlicher Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. Danach werden durch Beeinflussung der Akupunkturpunkte und Energiebahnen (Meridiane) die körpereigenen Energien gesteuert und harmonisiert. Schmerz ist beispielsweise oft ein zuviel an Energie an einer Stelle oder einem Organ und wird behandelt, in dem man die überschüssige Energie „umleitet“ oder verteilt.

Je nach Fall kommen dabei entweder Nadeln (hauchdünne spezielle Akupunkturnadeln) oder ein Softlaser (absolut schmerzfrei) oder die TDP-Lampe („chinesische Wunderlampe“) zum Einsatz. 

 

Sehr erfolgreich ist die Akupunktur insbesondere bei Schmerzen, Migräne, Rückenproblemen (In Verbindung mit manuellen Therapien), Schlafstörungen, Stresserscheinungen, Allergien - also funktionellen Störungen ohne Organschäden.

Die Existenz von Akupunkturpunkten ist inzwischen auch wissenschaftlich nachgewiesen worden (Anatomisches Institut der Universität Witten/Herdecke).

 

(Soft-)LASER-Therapie

3B Laser Needle

LASER haben viele Wirkungen. Je nach Leistung reicht diese Wirkung von sanfter Stimulierung der Zellen bis hin zum chirurgischen Einsatz. Die so genannten Softlaser sind dabei so sanft, dass sie "nur" die Funktion der Zellen anregen, entspannend und schmerzlindernd wirken. Die Behandlung damit ist völlig schmerzlos und daher auch für empfindliche Personen und Kinder geeignet. Ihren Einsatz finden die Softlaser als Alternative zur Akupunkturnadel, bei der Wundheilungsförderung und bei der Regeneration von Gewebe (beispielsweise bei Arthrosen).

 Bestrahlung mit der TDP-Lampe ("chinesische Wunderlampe")

DieTDP-Lampe wird in China in vielen Krankenhäusern und Praxen eingesetzt. Sie besteht im wesentlichen aus einer Heizwendel und einer aus Erdmineralien geformten Filterplatte. Durch die Elementarteilchen wird die Wärmestrahlung verändert und kann tief in den Körper eindringen.

Die Lampe wirkt harmonisierend und heilend bei Verspannungen, Schmerzen, degenerativen Erkrankungen, aber auch bei akuten Beschwerden, wie Erkältungen, Nebenhöhlenentzündungen und Bauchschmerzen.

 

 


 

Arthrose-Regenerations-Therapie (ART)

Arthrose muss nicht weh tun und einschränkenWir behandeln Arthrosen (und Arthritis) von Kniegelenken, Schultergelenken, Hüftgelenken, Fingergelenken. (siehe Sonder- Info)

Naturheilkundliche Kombinationstherapie bietet Möglichkeiten um beweglich zu bleiben und Schmerzen zu lindern. Voraussetzung ist eine individuell zusammengestellte Therapie, die die Situation des jeweiligen Patienten berücksichtigt.
 

 

System-Informations-Therapie / BIORESONANZ mit VEGASELECT

Diese relative junge Therapieform zieht die Konsequenz aus der alten Heilerfahrung, dass jede Materie auch eine energetische Komponente haben soll. Den materiellen Teil kann man über materielle Methoden (Medikamente, Massagen etc.) behandeln, den energetischen Teil (Information, welche die Materie beeinflussen) muss man energetisch behandeln. Das gilt auch für "Krankheiten".

Das Grundprinzip:

VEGASELECTÜber Elektroden werden Informationen vom Körper abgegriffen. Über patentierte elektronische Verfahren werden die abgegriffenen Informationen umgewandelt und dem Körper wieder als "Gesundungsanstoß" zugeführt. Mit der richtigen Information kann auch die Materie - der Körper - wieder gesund werden. Oft eine Voraussetzung, damit andere - materielle - Therapien wirken.

Besonders erfolgreich ist die S-I-T oder B-I-T bei Allergien und damit zusammenhängenden Erkrankungen, bei Schmerzen und chronischen Beschwerden. Auch bei Umwelterkrankungen (Elektrosmog, Wohngiften) kann die Bioresonanz sehr hilfreich sein. Ideal auch bei Kindern, da die Behandlung völlig schmerzfrei und schnell ist.

 

 

Audiocolor-Therapie: Farben und Klänge für die Seele

AudioColor-TherapieDie 12 eingespeicherten Farben des Goethe-Farbkreises können prozentual von 0 bis 100% gegeneinander abgemischt werden, wodurch der Problembereich in seinem ureigenem Spannungsfeld aufgesucht und behandelt werden kann. 

 Sehr viel krankmachende Energie geht von der Psyche aus. Das ist allgemein bekannt. Farben und Klänge haben eine direkte Wirkung auf das Nervensystem und greifen hier regulierend ein.

Die Übertragung von Therapiesignalen erfolgt in bewährter Weise über Magnetsonden. Diese werden auf den Symptombereich, den Thymus, den Meridianen gehalten - je nach Beschwerden. Die Behandlung wird durch die Ton-Therapie unterstützt, wozu über Kopfhörer die entsprechenden Töne wiederum polar in Form einer Klangschaukel eingespielt werden.
 

Myko-Therapie (Vitalpilze - Pilzheilkunde)

HeilpilzeDie Mykotherapie, das Heilen mit Pilzen ist eine jahrtausendealte Form der Naturmedizin. Schon der Gletschermann "Ötzi" hatte Heilpilze in der Tasche (und war vor 5.300 Jahren unterwegs). Die ältesten Aufzeichnungen aus China sind rund 4.000 Jahre alt.

Heilpilze werden in Asien für viele Erkrankungen bis hin zur Begleitbehandlung bei Krebs eingesetzt. Sie haben vielfältige Wirkungen, die inzwischen auch wissenschaftlich erforscht werden.


Phytotherapie und Homöopathie

Beide Methoden sind miteinander verwandt und sollen den  Menschen durch Substanzen aus dem Mineral-, Pflanzen- oder Tierreich heilen. Dabei werden in der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) vorwiegend Extrakte und Konzentrate verwendet, die ähnlich einem chemischen Arzneimittel durch ihre pharmazeutischen Inhaltsstoffe  (z.B.  Fingerhut/Digitalis oder Baldrian) eine Wirkung erzeugen.

Hierzu gehören im weitesten Sinne auch pflanzliche Hormone  und Vitamine, die für die Revitalisierung (z.B. bei Anti-Aging-Kuren oder zur Hilfe in den Wechseljahren) große Bedeutung haben.Globuli

Die Homöopathie dagegen verwendet hauptsächlich mehr oder weniger hoch verdünnte Substanzen, da hier nicht in erster Linie der Stoff wirkt, sondern die Information, die durch den Verdünnungsprozess auf das Trägermedium (Wasser, Alkohol oder Milchzucker) übertragen wird.

Man könnte bildhaft sagen, dass die Phytotherapie den Körper der Pflanze nutzt und die Homöopathie die Seele.

Eine weitere Besonderheit ist die SANUM-Therapie nach Prof. Dr. Enderlein. Hier werden über spezielle homöopathische Medikamente insbesondere chronisch Infektionskrankheiten behandelt.

 

Manuelle Therapien

Umfassen eine Vielzahl von Massagen oder massageähnlichen „händischen“ Eingriffen. Ich praktiziere eine Kombination aus  verschiedenen, sich ergänzenden Ansätzen - je nach individuellen Bedingungen:Dorn

  • Dorn-Methode: Eine sanfte Einrichtung der Gelenke in die richtige Funktion. Ideal bei Wirbelsäulenproblemen, aber auch einer Vielzahl von anderen Gelenk- und Muskelbeschwerden. Im Gegensatz zu „harten“ Verfahren, wie der Chiropraktik geschieht hier nichts ruckartig, sondern die Gelenke werden in Bewegung sanft in die richtige Richtung „geschubst“.

  • Die Breuss-Massage nach dem österreichischen Heiler Rudolf Breuss benannt ist eine ideale Ergänzung der DORN-Behandlung.

  • Medi-Taping: Diese moderne Methode arbeitet mit elastischen, farbigen "Tapes" also Gewebebändern. Der Facharzt für Allgemeinmedizin Dr. Dieter Sielmann entwickelte sie aus den bekannten Kinesio-Tapes. Sie werden mit einer speziellen Technik auf Muskeln und schmerzhafte Stellen geklebt und beeinflussen Beweglichkeit und Schmerz - oft mit fast sofortiger Besserung. Anwendungsgebiete sind alle schmerzhaften Gelenk- und Muskelerkrankungen wie Arthrosen, Wirbelsäulenprobleme, Fersensporn usw.

 

 

 

Und die Psyche nicht vergessen...

Seele braucht Kraft und VertrauenWir bestehen aus Körper & Psyche. Zu einer umfassenden Therapie kann daher auch das Heilen der Seele gehören. Es heute allgemein anerkannt, dass Stress - sei es aufgrund von inneren Konflikten oder Problemen mit der Umwelt - sich sehr negativ auf alle (Selbst-)Heilungsprozesse auswirkt. Zu einer ganzheitlichen Betrachtung des Menschens gehört daher auch die Unterstützung von seelischer Ausgeglichenheit und Reduzierung von "Problemen mit sich und anderen".

Ich arbeite hier mit den bewährten Methoden der Heilhypnose und der psychosomatischen Energetik.

 

 

 

 

 

Praxis für natürliche Heilweisen
Im Grün 28 - 76534 Baden-Baden/Neuweier
~ www.heilpraxis-hege.de  ~ info@heilpraxis-hege.de ~ Tel. 07223/959 549 (Sprechstunden nur nach Vereinbarung)